Webnews

Aktuelles:

26. RAIFFEISEN Beachgrümpi

--> zur Anmeldung

--> Neu: Beerpong-Turnier (am Samstag im Festzelt)

Vereinsheft 23/24 (als Pdf-Datei)

 

nächste Heimspiele

 
 

15 Einsiedler Mannschaften an Kantonalmeisterschaften

An zwei Tagen wurden in Pfäffikon die kantonalen Meister der Volleyballer­innen und Volleyballer erkoren. Rekordverdächtige 80 Teams duellierten sich während zwei Tagen. Gleich dreimal ging der Titel nach Einsiedeln.

Am Samstagmorgen ging es bereits früh um 8 Uhr los. Die Kleinsten spielten Kids-Volley. Mit fünf Teams in drei Kategorien waren auch die Kleinsten aus Einsiedeln vertreten. Oftmals hiess es Einsiedeln gegen Einsiedeln. Dabei geht es darum, vom «Fangen und Werfen» auf Niveau 1 bis zum Niveau 4 immer näher an den Volleyballsport herangeführt zu werden. Die Resultate stehen dabei nicht im Vordergrund, Sieger sind am Schluss alle. Auch das Maskottchen «Vollito» stattete einen Besuch ab.

Einsiedler Machtdemonstration

Um die Mittagszeit stiegen die aktiven Damen und Herren ins Turnier ein. Wie erwartet schenkten sich die Teams nichts und überzeugten die Zuschauer mit viel Einsatz, Engagement und technischen Finessen. Obwohl sich die Inner- und Ausserschwyzer Teams einmal mehr mächtig ins Zeug legten, gab es auch dieses Jahr kein Rütteln an der Einsiedler Übermacht. Sowohl bei den Damen A wie auch bei den Damen B sicherten sich die Klosterdörflerinnen den Sieg. Bei den Herren gab es gar einen Doppelsieg.

Zum Abschluss des ersten Tages wurde am Abend ein Plauschturnier durchgeführt mit jeweils maximal zwei lizenzierten Spielern. In den Kategorien Damen, Herren und Mixed wurde bis nach Mitternacht um jeden Ball gekämpft. Bei den Damen feierte der KTV Muotathal einen Doppelsieg. Bei den Herren und den Mixed-Teams belegten Mannschaften aus den Nachbarkantonen die vordersten Plätze. Damit gewannen sie das Turnier. Der Kantonalmeistertitel, und damit auch der goldene Volleyball, gingen jedoch ans bestplatzierte Schwyzer Team.

Sonntag im Zeichen der Jugend

Die Junioren starteten am Sonntag. Der VBC Suito dominierte das Turnier der U23-Mädchen. Die U23-Einsiedlerinnen nutzten das Turnier, um Erfahrungen zu sammeln und schlossen auf dem dritten Rang ab. Bei den restlichen Kategorien erreichten die Teams des VBC Einsiedeln den zweiten oder dritten Platz.

Rückblickend war das Wochenende für alle Teilnehmenden, Zuschauenden und auch für den VBC March als Organisator ein voller Erfolg. Der Volleyballsport zeigte sich von seiner besten Seite und so waren überall strahlende Gesichter zu sehen, sowohl bei den Spielenden als auch auf der gut besetzten Tribüne. Die helfenden Hände in der Festwirtschaft sorgten dafür, dass der Energiehaushalt stets im Gleichgewicht gehalten werden konnte.

Das OK schaut zufrieden auf den Anlass zurück: «Mit 190 teilnehmenden Kindern und 200 erwachsenen Spielerinnen und Spielern war die Kantonalmeisterschaft ein voller Erfolg. Dass Volleyball auch Hunger macht, beweisen die 35 Kilogramm Pasta, welche übers ganze Wochenende verschlungen wurden.»


Hauptsponsoren

Foto SZKB zugeschnitten 1024

Foto Brauerei zugeschnitten 1024

Foto Dorfmetzg zugeschnitten 1024

Foto Conrad Kälin Getränke zugeschnitten 1024

logo beachplus
TWENTYFOUR_SPORT

Fitnesspartner:

DeLeurLogo

 

Beachgrümpi

raiffeisen
 

Banden

Birchler Holzbau
oraise
elektro schoenbaechler

 swisslos logo farbig

 

 
 

Newsletter